Nachklapp – Netzwerk der Neuen Rechten

Am gestrigen Abend fand unsere Veranstaltung „Wie gefährlich sind die Neuen Rechten – auch in Köln?“ im EL-DE-Haus statt. Die Veranstaltung war im Vorfeld bereits ausverkauft. Es nahmen rund 140 Personen Teil. Christian Fuchs führte uns in seinem Vortrag durch die extrem Rechte Szene und berichtete ausführlich über das Netzwerk der Neuen Rechten. Er gab Einblicke in die journalistische Arbeit, so dass man u.a. ein Bild von Akteuren der extrem Rechten und ihren Strukturen bekam. 

Bei der anschließenden Diskussion drehte es sich um Gaming-Plattformen, den Umgang von bspw. AfD-Posts im Social Media und die Strategien der Neuen Rechten Vordenker.

Als Frage kam auch, was man gegen den Rechtsruck machen kann? Christian Fuchs begegnete dieser Frage damit, dass man eine klare Haltung zeigen müsse. Dies nicht nur im beruflichen Alltag (als Journalist*in) sondern auch bei Demonstrationen, Veranstaltungen, im Familien- und Freundeskreis. Jedoch bedacht, da es keinen Sinn macht einen „strammen AfD‘ler“ zu bekehren. Gerade heute macht es um so mehr Sinn sich mit vielen zusammenzuschließen. 

Falls ihr eine Plattform oder Unterstützung gegen Neonazis (etc.) benötigt, scheut euch nicht mit Kein Veedel für Rassismus Kontakt aufzunehmen. Zusammen können wir Sachverhalte besprechen, einschätzen und ggf. zusammen etwas organisieren. Selbstbewusst können wir sagen, dass unser Netzwerk nicht schlecht ist 😀

Wir bedanken uns herzlich für die Spenden am gestrigen Abend. Es waren am Ende 190,- Euro in der Büxe. Bedanken möchten wir uns auch beim Team des  NS-Dokumentationszentrum Köln für die tolle Unterstützung.

Wir machen weiter und freuen uns wenn du mit dazu kommst.

Erreichbar sind wir unter: kontakt@kvfr.de