Fahnen

Die Bedrohungen durch Rechtsterrorismus und Hassmorde quer durch unsere Republik, haben gezeigt, schweigen können wir nicht mehr, wir müssen ein Zeichen setzen. Wir wollen, dass die Veedel für Offenheit, Vielfalt, Respekt, Toleranz, Zusammenhalt, Solidarität, gute Nachbarschaft, Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit und Rücksicht stehen.

Hetze, Hass, Ausgrenzung und Gewalt passen überhaupt nicht in unsere Veedel. Nazigruppen und die AfD als parlamentarischer Arm der braunen Menschenverächter haben in Köln nichts zu suchen. Das muss jetzt mal klar werden.

Deswegen laden wir alle Kölner*innen dazu ein, Flagge zu zeigen: Für ein buntes und solidarisches Köln. Je mehr Fahnen an den Fensterbänken oder Balkongeländern hängen, desto aussagekräftiger ist die Message: Kein Veedel für Rassismus