Alle Artikel in: Bühne

Stoppt! Volksverhetzer

Wegen Volksverhetzung verurteilter Rechtsextremist am Samstag am Kölner Bahnhofsvorplatz – Gegenprotest ab 12h Von 12-17h hat am kommenden Samstag den 13.08. der Rechtsextremist Michael Stürzenberger und seine rassistische „Bürgerbewegung Pax Europa“ eine Kundgebung vor dem Kölner Bahnhof angemeldet. Pax Europa macht gerade eine Kundgebungstour quer durch Deutschland. Dabei werden stundenlang Hetzreden gehalten und Ressentiments und Hass gegen Muslime/innen geschürt. Stürzenberger der vor fast 20 Jahren Pressesprecher der Münchner CSU war, trat später als Redner bei PEGIDA-Aufmärschen auf. Stürzenberger wurde schon mehrmals u.a. auch wegen Volksverhetzung verurteilt. Wie eine solche Dauerkundgebung von Pax Europa aussieht, hat AfD-Watch aus Bremen beschreiben. Dort fand am letzten Wochenende eine Kundgebung von Pax Europa statt. In Bremen kam es nur zu kleineren Gegenprotesten.Hier der ausführliche Bericht: https://afdwatchbremen.com/diehassprediger/ Zu der Kundgebung in Köln haben Einzelpersonen Gegenprotest unter dem Motto „Islamophobie hat keine Platz in Köln“ angemeldet. Dieser findet ab 12h auf dem Kölner Bahnhofsvorplatz statt.

Versammlungsgesetz NRW stoppen

Wir dokumentieren den Aufruf des „Bündnis Versammlungsgesetz NRW stoppen! – Grundrechte erhalten! Den Angriff auf die Versammlungsfreiheit abwehren!

„Kein Veedel für Rassismus“ unterstützt den Aufruf und die Aktivitäten gegen das neue Versammlungsgesetz: Während der pandemiebedingten Einschränkungen plant die schwarz-gelbe Landesregierung einen erheblichen Angriff auf unsere Versammlungsfreiheit. Bereits 2018 hat sie ihre „Sicherheitsagenda“ mit dem rigide in Grundrechte eingreifenden Polizeigesetz verabschiedet. Mit einem Landesversammlungs-gesetz für Nordrhein-Westfalen will sie die bisher geltenden Regelungen des Bundesversammlungsgesetzes ersetzen und dabei massiv in unsere Freiheiten eingreifen.

III. Buntes Kicker-Turnier

Wir freuen uns auf Mitkicker*innen! Veranstaltungsort: Vereinsheim des S.C. Fortuna Köln Termin ist der 6. März 2020 Schüler*innen, Azubis, Geflüchtete, Erwerbslose zahlen, was sie können. Startgebühr pro Person = 5,- Euro | Anmeldegebühr = vor Ort Teams werden gemischt. Uns ist es wichtig, dass wir neue Freunde & Nachbarn kennenlernen und miteinander eine gute Zeit haben. Wir kämpfen dafür, dass rassistische Vorurteile, Nationalismus und Chauvinismus keine Normalität werden. Deshalb erheben wir uns konsequent gegen die politische Gesinnung der AfD und ihrer Sympathisanten*innen. Ablaufinfos: Gespielt wird nach dem Monster-Dyp Prinzip (Teams werden jede Runde per Los entschieden). Wir bitten um eine verbindliche Voranmeldung, um gegebenenfalls weitere Kicker zur organisieren. Restplätze werden vor Ort vergeben. Getränke können vom Vereinsheim erworben werden. Anmeldung nicht mehr möglich. Es wird rappelvoll.